Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!
» Mitglied werden
Herzlich Willkommen bei der Kolpingsfamilie Münchberg.
Wir freuen uns über Ihren Besuch. Viel Spaß beim Stöbern.

Wer wir sind und was wir machen

Wir begrüßen Sie auf der Übersichtsseite zur Kolpingsfamilie Münchberg. Sie ist Teil des Kolpingwerkes Deutschland, einem Verband mit rund 270.000 Mitgliedern in 27 Dözesanverbaenden. Die Kolpingsfamilie ist ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander. Wir verstehen uns als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft.

 

Als Teil der Zivilgesellschaft gestalten und prägen Kolpingsfamilien das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen. Mit dem Motto "verantwortlich leben, solidarisch handeln" haben wir als Verband die Zielsetzung Adolph Kolpings aufgegriffen, sich als guter Christ in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren. Zugleich haben wir damit unseren Anspruch formuliert, ein katholischer Sozialverband zu sein. In diesem Sinne versucht auch die Kolpingsfamilie Münchberg zu leben und zu arbeiten.

Die neusten Bildergalerien

Die 2 neusten Bildergalerien, die wir hinzugefügt haben. Wenn Sie sich für alle interessieren, wählen Sie bitte den Menüpunkt "Bildergalieren".

21.10.2017: Altenheim

Die Frauengruppe der Kolpingsfamilie besuchte die Heimbewohner im städtischen Altenheim "Am Sstadtpark" zum Herbstbasteln. Mit viel Freude und Begeisterung waren alle bei der Sache und mit Recht auch ein bisschen stolz auf ihr kleines Kunswerk. Bei Gesang alter bekannter Volkslieder und gemütlichem Beisammensein, klang der Nachmittag für alle schnell aus, denn die Zeit verging wie im Flug. Beide Seiten, Bewohner und die Frauengruppe der Kolpingsfamilie, freuen sich schon auf das nächste Treffen im Dezember, wo man miteinander Advent feiern möchte.

06.10.2017: Kirchweih

Kirchweihfreitag im Barbaraheim mit den "Hollerstauden" und dem traditionellen Bieranstich durch Pfarrer Alexander Brehm unnd die drei folgenden Kirchweihtage.